Weinfass mit fränkischem Bocksbeutel

Für unseren sehr netten Bürgermeister von Retzstadt habe ich zum 50. Geburtstag dieses Weinfässchen mit Bocksbeutel gezaubert.
Dafür habe ich dreimal Rotweinkuchen gebacken, bis die Höhe des Fässchens erreicht war. Die Trauben und die Blätter sind aus Fondant, mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und mit dunklerer Farbe mit der Airbrushpistole gesprayt. Für den Bocksbeutel habe ich zuerst ein Silikonmould hergestellt, in das ich dann die Trüffelmasse gedrückt habe. Im Kühlschrank gut durchgekühlt, lies sich der Bocksbeutel gut rausnehmen und anschließend mit grünem Fondant einkleiden. Auch der Bocksbeutel wurde gebrusht. Das Schild habe ich am Computer entworfen und ausgedruckt.
Jede einzelne Traube ist auf Draht gesteckt, so konnte ich schöne plastische Träubel hinbekommen. Der Zapfhahn ist auch aus Fondant und gebrusht.

So sah das Fässchen vor dem Einkleiden aus:

Viele Grüße aus dem Fränkischen
Brigitte

Kommentare

    1. Ramona, ich denke das waren 25er Böden, 3 x gebacken und gefüllt. Ich verwende das Christmas Green von sugarflair. Als letztes habe ich die Trauben und Blätter mit gelb gebrushed. Die Farben von Kroma colours glänzen so schön, wie echte Trauben eben. LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA