Meine erste Handtaschen Torte

Für eine liebe Kollegin und Freundin möchte ich zur Genesung diese Handtasche mitbringen. Ursprünglich sollte es eine originalgetreue Handtasche multicolore von L.V. werden, doch die vielen verschiedenfarbigen Muster haben mich dann abgeschreckt, obwohl ich schon zwei Schablonen gefertigt hatte.
Für das Innenleben habe ich drei Kuchen gebacken, sie aufeinandergestapelt, mit Mirabellenlikör getränkt und mit Schokoganache eingeschmiert. Ich liebe diese Schokoganache, aus Hälfte Schokolade und Häfte Kuvertüre, so ist die Mischung für mich perfekt. Nachdem sie kalt geworden ist, kurz aufschlagen und dann ist sie ca. 10 Min. streichfähig, bevor sie beginnt fest zu werden. Die ideale Unterlage für Fondant.

 

 

 Vor lauter Hektik habe ich vergessen, vom geschnitzten Kuchen noch ein Bild zu machen.

 

 

Mit dem Reißverschluss habe ich weitergemacht. Diesen habe ich hergestellt, indem ich einen Reißverschluss in den Fondant gedrückt und mit Silberfarbe leicht überpinselt habe. Schnittmuster für die Henkel und Laschen:

 

fertige Henkel der Tasche

 

Die fertige Tasche:

 

 

 

Zum Schluss habe ich den Reißverschluss wieder vorsichtig aufgetrennt und das Taschentüchlein,  aus Blütenpaste reingesteckt.

Kommentare

  1. Liebe Brigitte,

    bei chefkoch gab es schon so viele begeisterte Kommentare zu deiner Torte, dass ich sie lieber hier kommentieren möchte.

    Ich finde sie einfach grandios! Sie sieht so echt aus und dann auch noch so geniale Details wie das Tuch! Super gearbeitet und nur schwer noch zu toppen!

    Ganz liebe Grüße
    Tina

  2. Ich finde die Tasche großartig, meine Tochter wünscht sich so eine zum 18. Geburtstag.
    Aus welchem Material sind denn die Henkel?
    Ganz liebe Grüße
    Maggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA