Allgemein

Ein gefährliches Gurkenkrokodil zu Silvester

31. Dezember 2011
Dieses Gurkenkrokodil hat mir sofort gefallen. Ich habe es bei CK gesehen und musste ich es für das heutige Buffett gleich herstellen. Ich finde es sieht spektakulär aus, hat wenige Kalorien und lässt sich prima vorher zubereiten und bereichert durch seine „Leichtfüßigkeit“ jedes Buffett.
Rezept für ein Krokodil:
1 Salatgurke, 1 Päck. Kugelmozzarella, 1 Päck. Cocktailtomaten, 1 Stück Karotte, Holzspießchen
Für die Augen habe ich Stücken einer Olive genommen.
alternativ: Cocktailwürstchen mit Essiggurken oder
               Käsewürfel mit Trauben.
Die gewaschene Salatgurke unten etwas abschneiden, damit sie gerade liegen bleibt 🙂 etwa bis zu einem Drittel. Die Gurke in der Hälfte der Länge nach einschneiden (das wird das Maul), die Zähnchen oben und unten  ausschneiden, die Karotte in einer Scheibe als Zunge hineinlegen und mit den bespickten Holzstäbchen garnieren. 
Es wünscht euch ein wunderbares Neues Jahr und viel Gesundheit
eure Brigitte

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA