Browsing Tag

Beach cookies

Allgemein Cookies

Beach Cookies

18. Dezember 2016

Ich bin den schön verzierten Plätzchen, auch Cookies genannt, verfallen. Mit diesen beach cookies habe ich angefangen, weil unsere Tochter im August 2017 heiratet und zwar an der Ostsee. Ich freue mich schon so auf das Thema Hochzeit am Meer, ist ja doch ehr was seltenes für mich als Bayerin.

Ausstecher für die verschiedenen Plätzchen habe ich nicht gekauft, dafür brauche ich die Motive zu wenig. Ich habe mir die Vorlagen selbst auf Papier gezeichnet und als Schablone dann auf den Keksteig gelegt. für das Royal Icing, so nennt man die Zuckerglasur nimmt man 1 Eiweiß auf 250 g Puderzucker und verrührt dies gut mit der Küchenmaschine. Diese Grundpaste gibt man sofort in ein luftdichtes Schüsselchen. Diese ziemlich zähe Masse kann zum Spritzen als Rand hergenommen werden. Zum Ausfüllen des Motivs wäre dies allerdings zu fest. So nimmt man von dieser festen weißen Zuckermasse etwas ab und verdünnt es mit ein paar Tropen Wasser oder Zitronensaft bis eine homogene leicht fließende Masse entstanden ist. Wenn die Masse vom Löffel rinnt in das Royal Icing, sollten die Fäden in 6 Sekunden wieder verschwunden sein. Dann ist das Royal Icing zum Fluten des Plätzchen ideal. Gefärbt habe ich die Cookies mit Pasten-Lebensmittelfarbe. Da braucht man extrem wenig von der Farbe. Nach 12 Stunden sind sie trocken und können ggf. weiter verziert werden.

img_4070-kopie   img_4059-kopie

 

img_4065-kopie                       img_4072-kopie

 

Liebe Grüße

Brigitte