Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwältder Kirschtorte
Author: 
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
 
Die Torte hat einen Durchmesser von 20 cm und ist dafür etwas höher. Das Rezept geht auch für eine 25 cm Durchmesser Torte.
Ingredients
  • Schokotortenboden:
  • 4 Stück Eiklar L
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 4 Stück Eidotter L
  • 100 g Puderzucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 93 ml Wasser
  • 93 ml Sonnenblumenöl
  • 175 g Mehl
  • 1 Eßl. Kakao
  • 5 g Backpulver
  • 80 g erweichte Schokolade oder Kuvertüre, evtl. Rumaroma
  • Kirschfüllung:
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 40 g Speisestärke
  • Kirschwasser (Schnaps)
  • Prise Zimt
  • 12 Kirschen zum Verzieren zurückbehalten
  • Schokostreusel zum Verzieren
  • Sahnefüllung:
  • 3 Becher Schlagsahne
  • 2 Blätter Gelatine
  • 1 Päckchen Sahnesteif
Instructions
  1. Tortenboden:
  2. Eiklar mit Kristallzucker nicht zu steif schlagen, um so saftiger wird die Torte.
  3. Eigelbe mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, dann die erweichte und abgekühlte Kuvertüre zur Eigelbmasse geben und schnell unterrühren. Evtl. mit Spatel am Rand runterstreichen bevor sie hart wird. Dann die Flüssigkeit (Wasser u. Öl) dazurühren. Das Mehl mit dem Backpulver sieben, und abwechselnd mit dem Eischnee in zwei Schritten mit der Hand unterheben. Es soll gut verteilt werden aber nicht zu stark gerührt. Diese Masse dann in ein mit Backpapier am Boden ausgelegte Springform geben und ca. 50 Min bei 180 Grad backen.
  4. Kuchen stürzen und abkühlen lassen. Der Boden kann schon einen Tag vorher gebacken werden.
  5. Kirschfüllung:
  6. Den Inhalt eines Glases Kirschen im Topf heiß machen, vorher drei Esslöffel des Saftes entnehmen und mit der Speisestärke verrühren. Wenn die Kirschen kochen, Topf vom Herd ziehen und mit der Speisestärke binden. Kurz aufkochen lassen und mit einer Prise Zimt würzen.
  7. Wenn die Kirschen abgekühlt sind, ein Glas Kirschwasser unterrühren. Das ganze völlig erkalten lassen.
  8. Sahnefüllung:
  9. Blätter Gelatine 5 Min. in Wasser einweichen und ausdrücken. Zwei Becher Sahne mit einem Eßl. Zucker steif schlagen. Die Gelatine in der Mikrowelle oder auf dem Wasserbad erwärmen, nicht mehr als 50 Grad. Zu der Gelatine kommen nun zwei Esslöffel der geschlagenen Sahne, gut unterrühren und dann erst kommt die Gelatinesahnemasse zum Rest der geschlagenen Sahne. Niemals umgekehrt, sonst gibt es Gelatinebrocken in der Sahne.
  10. Unter die fertige Sahne kommt ebenfalls wieder ein Schnapsglas Kirschwasser.
  11. Torte zusammensetzten:
  12. Schokoboden zweimal durchschneiden, so dass wir drei Böden haben. Den nicht so schönen nach unten auf eine Tortenplatte legen. Einen Rahmen um den Boden stellen. Zum Tränken der Tortenböden nehme ich ebenfalls Kirschwasser, nach Empfinden, dass die Böden schön saftig bleiben. Wem das zu viel Kirschwasser ist, kann auch Kischsaft nehmen.
  13. Auf den ersten Schokoboden kommt nun die Schicht der Kirschen. Darauf noch die Hälfte der fertigen Sahne, zweiter Boden auflegen und andrücken. Boden wieder tränken, nun kommt die restliche Sahne auf den Boden und wird schön verstrichen und zum Schluss der schönste Tortenboden obenauf, meist ist das der unterste vom Backen.
  14. Die Torte kalt stellen für ein paar Stunden.
  15. Torte fertig verzieren:
  16. Tortenrahmen entfernen, den dritten Becher Schlagsahne mit Sahnesteif aufschlagen und mit einem Spatel außen und oben die Torte einstreichen. Zum Schluss kennzeichnet man mit einem langen Tortenmesser den Deckel schon mal in 12 Stücke und spritzt auf jedes Stück einen Tupfen Sahne. mit Kirschen verzieren und wer mag noch mit Schokostreuseln in der Mitte und am Rand.

Liebe Grüße

Brigitte