Erdbeertorte Tortenfüllung

Erdbeertorte mit Baileys strawberries & cream

5. Mai 2020

Diese Torte ist ein wahrer Hochgenuss, obwohl die Erdbeeren jetzt Anfang Mai noch lange nicht dieses Aroma hatten, wie

ich es von meinen Gartenerdbeeren her kenne. Und trotzdem ist die Torte schon der Hammer! Wie wird sie erst mit meinen Gartenerdbeeren schmecken.

 

Hier kommt das Rezept:

Für den Boden 20 cm Durchmesser

200 g Zucker

6 Eier

Prise  Salz

100 g Speiseöl neutral

200 g Mehl

10 g Backpulver

 

FÜR DIE FÜLLUNG

300 g Erdbeeren

250 g Magerquark

80 g Zucker

6 Blätter Gelatine

250 g Mascarpone

200 g Schlagsahne

100 ml  Baileys strawberry & cream

 

FÜR DAS TOPPING

250 g kleine Erdbeeren

1 Pck. Tortenguss (rot) evtl. mit Erdbeergeschmack

3 EL Zucker

 1. 

Springformboden (Ø20 cm) mit Backpapier auslegen.

Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen.

Eier mit dem Zucker mindestens 20 Minuten aufschlagen. Danach langsam das Öl dazugießen und am Schluss das mit dem Backpulver gesiebte Mehl unterheben. In die mit Backpapier ausgelegte Backform geben und glatt streichen. Backzeit: 45 – 50 Minuten, Stäbchenprobe machen.

2.

300 g Erdbeeren

250 g Magerquark

80 g Zucker

In der Zwischenzeit 300 g Erdbeeren waschen, putzen und von dem Strunk entfernen. Pürieren und durch ein Sieb in eine große Schüssel streichen. und mit dem Zucker glatt rühren, Quark unterrühren.

3.

6 Blätter Gelatine

250 g Mascarpone

200 g Schlagsahne

90-100 ml Baileys Cream Erdbeere

 

Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. 5-6 EL der Quarkcreme in einem Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. In warmem Zustand in die Quarkmasse rühren. Mascarpone zugeben und kurz verrühren. Hier kommt auch der Baileys in die Masse. Sahne steif schlagen und unterheben.

4.

250 g kleine  Erdbeeren

Tortenboden aus der Form lösen und halbieren. Den gesäuberten Springformrand oder einen Tortenring drum herum stellen. Hier kann von dem Baileys auch etwas auf den Tortenboden als Tränke gegeben werden. Creme darauf geben und glatt streichen. Mindestens 2  Std. kaltstellen. Übrige Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Die andere Hälfte des Tortenbodens kann eingefroren werden oder als Deckel auf die Mascarponecreme gelegt werden.

 

5.

1 Päckchen roter Tortenguss

200 ml Wasser

3 EL Zucker

Tortengusspulver mit 200 ml Wasser und 3 EL Zucker in einem Topf verrühren. Unter Rühren aufkochen. 2-3 Min. abkühlen lassen und vorsichtig auf die Erdbeeren gießen. Mindestens 3 – 4  Stunden kühlstellen. Durch den heißen Tortenguss erwärmt sich die Masse wieder und wird sonst nicht fest. Aus dem Ring lösen, mit drei frischen Erdbeeren verzieren und servieren.

Ich wünsche euch gutes Gelingen!

 

Baby Tauftorte Torte stapeln Tortenfüllung

Tauftorte in blau für den süßen Adrian

9. Oktober 2017

 

Die Tauftorte für den kleinen Adrian ist eine Todoro-Torte. Sie ist komplett ohne Milchprodukte bestellt worden, damit der Papa viel Torte essen kann. Der kleine 4 Monate alte Adrian, bekommt ein Stück eingefroren, dass er von seiner Tauftorte später auch etwas essen kann. Finde ich eine süße Idee. Unten war es English Toffee- Torte und oben Blaubeercreme mit Vanilleboden. Dem süßen Adrian alles Gute zur Taufe!

IMG_4441

IMG_4443

IMG_4444

 

Eure Brigitte

Allgemein Cupcakes Tortenfüllung

Lemon Curd selbst gemacht

16. März 2014
Für den „Brautzauber“ mache ich außerdem Zitronen-Cupcakes mit Lemoncurd Frosting. Da das selbst gemachte Lemon Curd niemals durch ein gekauftes ersetzt werden kann, ist es für mich ein Muss, dieses selbst herzustellen. Es geht auch recht flott, so dass man sich das teure fertige sparen kann.

Rezept für 2 Gläser  Lemon Curd:
3 große Eier (ca. 150 Gramm)
200 g Zucker
100 ml Zitronensaft (frisch ausgepresst) ca. 3 – 4 Zitronen
1 Eßl. feinen Zitronenabrieb 
80 g Butter
Die Zitronenschale abreiben und die Zitronen entsaften, so dass es 100 ml ergibt. Entweder in einer Edelstahlschüssel oder Glasschüssel den Saft, den Zitronenabrieb, die ganzen Eier und den Zucker über dem Wasserbad mit dem Rührbesen schlagen, bis die Masse dicklich wird. Das Wasser sollte den Schüsselboden nicht berühren, also nur der heiße Dampf erhitzt die Masse in der Schüssel. Bis die Masse stockt vergehen schon ein paar Minuten. Dann vom Herd nehmen und die Butter in Stücken unterrühren.
Nun das heiße Lemoncurd in die sauberen Twist-off-Gläser füllen und verschließen.
So lässt sich das Lemon Curd für mindestens 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.
Mein Lemon Curd schmeck schön süß, erstens konserviert der Zucker die Masse im Glas und zweitens mache ich aus dem Lemon Curd immer eine Lemoncurd Joghurt-Sahne Creme, in die ich dann nicht mehr viel Zucker geben muss.
Hier noch mein Rezept der Lemoncurd Joghurt-Sahne, ausreichend für eine Tortenfüllung:
1 – 2 Gläser Lemoncurd
500 g Mascarpone
500 g Naturjoghurt
3 Becher süße Sahne
6 Blatt Gelatine
2 Eßl. Zucker
Gelatine in Wasser 10 Min. einweichen , Mascarpone, Zucker  mit Joghurt vermischen, Sahne aufschlagen, 
Gelatine aus ausdrücken und in der Mikrowelle auflösen. Ein paar Esslöffel von dem Mascarponegemisch in die Gelatine, schön verrühren und dann erst die Gelatine in die ganze Masse Mascarpone/Joghurt/Zucker geben und verrühren. Nun kommt das Lemoncurd dazu. Wenn die Masse etwas gestockt ist, wird die steif geschlagene Sahne noch untergehoben. Das ist die Füllung für meinen Zitronenkuchen, der auf der Zunge zergeht und wunderbar fluffig zitronig schmeckt. Ich fange erst mit einem Glas Lemoncurd an und gebe dann evtl. noch mehr hinzu, das kommt auf die persönliche Vorliebe an.

Die Mitte des cupcakes höhle ich aus und gebe einen Kaffeelöffel pures Lemoncurd hinein. Obenauf spritze ich dann die Lemoncurd-Joghurt-Sahne.
Viel Spaß beim Nachkochen bzw. -backen.
Eure Brigitte