Allgemein

Junggesellinnenabschied mit Cupcake-Kurs

9. Juli 2017

Die liebe Braut Elena, die sehr gerne backt und süße Sachen liebt, wurde von ihren Freundinnen mit einem Cupcake-Kurs bei mir überrascht. Ich finde es immer so goldig, wenn die Bräute – so war es bei dieser – im Ort durch ein paar Straßen gefahren werden mit verbundenen Augen, damit sie die Orientierung verlieren. In diesem Fall wohnte die Braut nämlich in der gleichen Straße wie das Haus mit schönem Garten, wo wir die Veranstaltung geplant hatten.

Pünktlich um 13.30 Uhr fingen wir an mit dem zuckersüßen Werkeln, nicht ohne vorher ein paar Schlucke eiskalten Granatapfelsecco genossen zu haben. Die Zeit verging wieder mal so schnell und die Mädels hatten ihren Spaß mit der Zuckermasse und kreierten ihre vier Cupcakes nach ihren Vorstellungen. Ein Cupcake wird bei mir immer gespritzt, damit die jungen Frauen die Scheu vor dem Spritzbeutel und der Tülle verlieren. Das haben auch wirklich alle sehr gut gemeistert. Nach drei Stunden waren wir fertig und die schön verzierten Cupcakes verschwanden in einem schönen Karton zum Mitnehmen. Hier ein paar Eindrücke für euch:

2017-07-08 12.12.26

2017-07-08 12.13.27   2017-07-08 14.01.37

2017-07-08 14.02.35  2017-07-08 14.03.05

2017-07-08 14.01.52  2017-07-08 14.02.08

2017-07-08 14.02.16   2017-07-08 14.03.23

2017-07-08 15.04.00  2017-07-08 15.05.14

2017-07-08 12.24.16

Das wunderschön geflochtene Haarband von Elena, das ihre Floristin-Freundinnen für die Feier geflochten haben, hat mich fasziniert. Es war so filigran gearbeitet und hat Elena sehr gut gestanden.

Vielen Dank für den Nachmittag mit euch und dir Elena eine glückliche Zukunft mit deinem Schatz!

Liebe Grüße

Brigitte

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA