„Be mine“ so cute! Lebkuchenherzerl zum Oktoberfest

Es ist wieder Oktoberfestzeit und passend dazu gibt`s Lebkuchenherzerl von mir, die auch wunderbar zu einer Hochzeit passen. Bin ganz begeistert von der Mesh-Schablone.  Lebkuchenrezept folgt unten.

Rezept:
1 kg Mehl
300 kalte Butter
1 Päckchen Lebkuchengewürz
1 Teel. Natron in 1 Teel. Essig aufgelöst
450 g brauner Zucker
3 große Eier
225 g brauner Zuckerrüben-Sirup (Ich habe auch etwas Backhonig genommen)
Butter mit Zucker schaumig schlagen, Eier dazu, aufgelöstes Natron, Lebkuchengewürz und Zuckerrübensirup unterrühren. Am Schluss das Mehl unterrühren und zu einem Kloß auf dem Arbeitsbrett vermengen. Falls der Teig zu weich ist, noch Mehl dazukneten. 20 Min. ruhen lassen und dann Herzen ausstechen. So ein Lebkuchenteig hält sich auch mehrere Tage im Kühlschrank!
Ich habe meine Herzchen bei 180 Grad 8 -10 Min. gebacken. Auf einem Rost auskühlen lassen.
Etwas schwarzer Fondant zum Ausstechen mit der Herzform
Hier findet ihr das Royal Icing für die Deko-Schrift. Das Royal Icing muss noch mit weißer Pastenfarbe versetzt werden, weil die Schrift auf dem schwarzen Fondant sonst nicht gut lesbar ist. 
Schablone auf den Fondant legen und mit etwas Royal Icing verstreichen. Schablone abheben und fertig ist das süße Herzerl!
Herzige Grüße, eure Brigitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA