Ich liebe diesen Johannisbeer Kuchen, der noch dazu nicht viel Arbeit macht.

Diesen sehr leckeren Johannisbeerkuchen mache ich immer zur Johannisbeerzeit. Er geht schnell und schmeckt einfach köstlich!

Man nehme:
1 fertigen Biskuitboden,
250 ml süße Sahne
1 Sahnesteif,
2 Eßl. Zucker
250 Sahnequark , 20 %ig
ca. 800 – 1000 Gramm Johannisbeeren.(ein paar mehr oder weniger ist nicht so entscheidend)
1 Päckch. roten Tortenguss

Auf den fertigen Tortenboden einen Tortenring stellen. Wer mag, kann ihn natürlich auch selbst backen.

Sahne, Sahnesteif und Zucker steif schlagen, dann den Quark mit dem Löffel unterrühren und auf dem Boden verteilen. Ich nehme hier immer einen Teigschaber, der ist so schön wendig.
Dann die gewaschenen und abgezupfelten Johannisbeeren darauf geben, es sollten so ca. 2 cm von der Höhe sein.
Den Tortenguss nach Anleitung kochen und über die Johannisbeeren geben. Ab damit in den Kühlschrank, denn durch den heißen Guss wird die Sahne etwas weich. Aber nach einer halben Stunde kann er schon angeschnitten werden.

Dann wünsche ich euch guten Appetit!

Eure Brigitte

Kommentare

  1. Halli Hallo liebe Brigitte,

    dein Kuchen sieht wirklich großartig aus! Da bekomm ich richtig Hunger.^^ Und so schwer scheint er wirklich nicht zu sein, das ist toll.
    Danke für das Rezept!
    Ganz liebe Grüße
    Saskia

  2. Hallo Saskia,
    ich musste gerade noch ein Stück verdrücken bevor ich das Bild vom Stück Kuchen machen konnte.
    Ja probiere ihn aus, einfach himmlisch…
    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA